Low Carb Quiche – mit Mandeln, Pilzen & Zucchini

Quiche mit Zucchini

Quiche mal anders! Die Low Carb Quiche ist mein aktuelles Lieblingsrezept 🙂 Sie geht schnell, macht heftig satt und schmeckt fantastisch.
Ich probiere meine Rezepte immer an meinem Freund und meiner Familie aus, die sonst eher „normal“ essen und wenn es denen schmeckt, dann hab ich alles richtig gemacht. ❤

Für das vegetarische Fitnessfood Rezept braucht ihr auch gar nicht allzu viele Zutaten. Und für mich ungeduldige Person, ist es ein tolles Ofenrezept, bei dem man einfach nur die Zeituhr stellt und dann zwischendurch andere Dinge erledigen kann.

Gesunde Ernährung kann ganz einfach sein. Und mit dem folgenden Healthy Choices Rezept könnt ihr ein gesundes Essen zaubern, dass auch noch hilft eure Fitnessziele zu erreichen.

Zutaten

  • 250 g Magerquark
  • 3 Eier
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 2 El Mandelblätter
  • 2 kleine Zucchini
  • 1 Karotte (wer mag)
  • 2 El Kernemix (Sonnenblumen, Kürbis,…)
  • 1 El Flohsamenschalen
  • 1 Scheibe Käse eurer Wahl
  • 150 g Champignons
  • Olivenöl
  • 2 Schalotten
  • Muskatnuss, Pfeffer & Salz

Zubereitung

  1. Schalotten und Pilze in kleine Scheiben schneiden.
  2. Zucchini (und ggf die Karotte) mit einer Reibe klein raspeln.
    Tipp: Die Zucchini in ein Sieb raspeln, um das überschüssige Wasser ablaufen zu lassen.
  3. Die Schalotten und Pilze in zwei El Olivenöl andünsten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz zur Seite stellen.
  4. Magerquark, Eier, Mandeln, Kerne, Flohsamen mixen. Die Auflaufform mit Olivenöl auspinseln und den Teig einfüllen.
  5. Die Schalotten-Pilze-Mischung darauf verteilen und die Käsescheibe in Stücken zugeben. Dann leicht mit dem Teig mischen.
  6. Bei 200° C Umluft ca. 35 min im Ofen backen.

Fertig! Lasst es euch schmecken ❤ das wird mit Sicherheit eines eurer Lieblingsrezepte 😉

Low Carb Quiche ist eine super Alternative ganz ohne Mehl. Die Mandeln liefern ungesättigte Fettsäuren, Pilze und Magerquark wichtige Proteine und das Gemüse ist voller Vitamine, Nährstoffe und Ballaststoffe. So habt ihr ein ausgewogenes Mittagessen oder Abendessen, das richtig satt macht und gesund ist.

Love, Kathy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.